Teilen :

Das Arbeiten außerhalb des Büros wird immer mehr zur Norm. Mobilgeräte, zentral gehaltene Daten und alle möglichen Apps und Softwareprogramme machen es uns möglich, unabhängig von unserem Aufenthaltsort mit dem Internet verbunden zu bleiben. Früher mussten wir uns an einen spezifischen Ort begeben, um Zugriff auf die Werkzeuge und Informationen zu haben, die wir für unsere Arbeit benötigten.

Dadurch, dass dieser Datenzugriff heute an jedem beliebigen Ort möglich ist, wird die traditionelle 9-to-5-Routine hinfällig. Immer mehr Arbeitskräfte möchten bei ihrem Arbeits-Freizeit-Verhältnis von dieser neuen Freiheit profitieren.

Auch die Unternehmen können sich den alten-neuen Trend zu Nutze machen. Durch den Wegfall der geografischen Beschränkungen werden mehr Möglichkeiten geboten, mit Menschen und Projekten auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten. So bleiben die Unternehmen in Bezug auf die Preise und Talente wettbewerbsfähig.

Damit unsere Unternehmen in der modernen Welt bestehen und wachsen können, müssen wir zunächst aus der Ferne arbeiten können: Online zu arbeiten muss sich anfühlen wie gemeinsam im Büro zu sitzen. Dies wird unsere Unternehmen nur stärker machen. Was die Telearbeit so erfolgreich macht, sind die Instrumente, die wir ohnehin benötigen: Eine einfache und schnelle Kommunikation, ein zentraler Ort für die Dateien und Gespräche, die Ausrichtung an einer gemeinsamen Vision.

Wenn ein Team gut zusammenpasst, kann sich daraus eine magische Wirkung entfalten. Harmonierende Teams wünschen sich alle Unternehmen, und eine solche Harmonie ist unabhängig davon, ob die Mitarbeiter in demselben Büro oder verteilt an verschiedenen Orten arbeiten.

Doch der Übergang von vor Ort zu Telearbeit ist nicht einfach. Zusätzlich zu den Herausforderungen, mit denen wir auf der Arbeit ohnehin schon konfrontiert sind, wirft die Telearbeit noch eine Reihe neuer Fragen auf: Wie wird die Kommunikation im Team ablaufen? Woher wissen wir, was die Anderen tun?

Führungskräfte, die das Risiko scheuen, als ersten Schritt Telearbeit einzuführen, können den Status quo eventuell noch eine kurze Weile aufrechterhalten. Aber über kurz oder lang wird die Forderung nach flexibler Arbeit und den notwendigen Werkzeugen gestellt werden. Es ist besser, sich bereits jetzt darauf vorzubereiten, als später unter Zugzwang zu geraten.

Wenn Sie sich schon länger mit den Möglichkeiten der Tele-Zusammenarbeit beschäftigt haben, werden Sie erstaunt über die Entwicklung sein — und auch für die Möglichkeiten für Ihr Unternehmen. Wir haben schon viel geschafft, und es wird ständig besser.


Erfolgreich Unternehmen transformieren