Teilen :

Gute Learning-Programme wirken sich positiv auf die Produktivität, die Wettbewerbsfähigkeit und das Mitarbeiter-Engagement aus.

7principlesthAber wie erstellt man ein gutes Learning-Programm mit einer solch durchschlagenden Wirkung?

Unser Learning-Expertenteam hat hierfür die quantitativen und qualitativen Erkenntnisse des breiter gefassten Learning-Marktes untersucht und im Rahmen unserer direkten Zusammenarbeit mit tausenden von Kunden auf der ganzen Welt analysiert, welche Gemeinsamkeiten es zwischen den Unternehmen mit hochgradig wirkungsvollen Learning-Programmen gibt. Diese Gemeinsamkeiten bezeichnen wir als die sieben Erfolgsrezepte für wirkungsvolles Digital Learning.

In diesem E-Book möchten wir diese sieben Prinzipien beschreiben und erläutern, weshalb wir sie für relevant halten. Im Anschluss daran geben wir Ihnen einige Tipps für die einfache praktische Umsetzung. Wir sind davon überzeugt, dass sich bei Kombination und Anwendung dieser Prinzipien hohe Engagement-Raten und eine echte Auswirkung für Ihre Lernenden erzielen lassen.

 

CrossKnowledge hat sieben grundlegende Prinzipien identifiziert, mit denen Sie Ihre Learning-Projekte unabhängig vom Typ der Lernenden, der Art des Lernens und der behandelten Themen erfolgreich und wirkungsvoll gestalten können

  1. Learning muss Motivation und Engagement fördern
  2. Aktiv und zielgerichtet Lernen
  3. Messbare Ergenbisse müssen überzeugen
  4. Learning muss „aufgebaut“ werden
  5. Emotionen beeinflussen das Lernen
  6. Die Learning-Umgebung muss sicher sein
  7. Learning muss überall und jederzeit möglich sein

 

Wir helfen Ihnen wirkungsvoles digitales Learning zu erreichen. Laden Sie hier unser E-Book herunter!